Impressum
Daniela Bosenius, Sängerin, Pädagogin, Stimmbildung, Cabaret StartMusikerinnenProgrammemusikalische KonzepteTermineRückschauKritikenKontakt
Bildserie Gelehriges

Termine

Den Newsletter, bzw. die aktuellen Termine zum Ausdrucken (pdf-Dokument Seiten 1-4) finden Sie hier.
  Kontakt, wenn Sie den Newsletter erhalten möchten

Das Lächeln der Mona Lisa  ist auf CD gebannt. Und das Making-of der CD-Produktion ist HIER zu sehen :-) ! BITTE hören Sie bervorzugt über gute Lautsprecher rein, denn z. B. Smartphones geben ein verfälschtes Klangbild Richtung "Weichspüler" wieder... ;-)

UND FAN auf facebook können Sie und kannst Du auch werden!

Eigene Programme, Konzerte, Kirchenkonzerte,
Musikalische Gottesdienste & Pädagogik:

... alle eigenen Programme sind auf   Programme mit Pressetext und Plakat vorgestellt. – Auf  Kritisches finden Sie Artikel und Zeitungskritiken zu vielen Auftritte und Konzerten.

... aktuelle Termine nachfolgend und ein  "Jahresrückblick" hier!

Und wir freuten uns, HIER wieder dabei gewesen sein zu dürfen!
 Referenz

A K T U E L L E
T E R M I N E:

11.04.2018
Bleiben wir bewusstseinserweiternd zu Haus
noch viel mehr Georg Kreisler und mehr… Denn wir haben die Notenbücher gewälzt und wollen unserem Publikum noch mehr von Georg Kreislers Bandbreite vorstellen! Wir wollen wieder einmal die Herzen bewusster machen und den Verstand erweitern, wir lassen die Tauben leben, aber die Lachmuskeln müssen leiden...
– Union-Service-Kino Elsdorf (Köln-Aachener Str. 136), 19.30 Uhr (Einlass: 19 Uhr)
 Kulturkalender, S. 12
 Plakat
und hier ein kleines Echo: www.bosenius.info/kritisches.html

... ... ...

01.07.2018
CANTO GENERAL (M. Theodorakis; Mezzosopran-Partie) mit den Deutsch-Französischen Chören Bonn und Köln (Leitung: Andrea Eich und Andreas Foerster)
 Der Canto General ist die Vertonung wichtiger Teile aus dem Poem des chilenischen Nationaldichters Pablo Neruda in der spanischen Originalsprache durch den griechischen Komponisten Theodorakis. Entstanden ist ein Oratorium, in dem Theodorakis die Gesänge der Inka, die Lieder der Anden und die Rhythmen der Tropen mit der Klangwelt der Griechen verbindet zu einem Werk, das zu den kraftvollsten und intensivsten gehört, die er geschrieben hat. Es ist eine leidenschaftliche Liebeserklärung an die Lebendigkeit, die Kreativität und die Freiheit, in Spannung gesetzt durch Klage und Anklage gegen Kolonialismus, Unterdrückung und Ausbeutung. Der „Canto“ wird leider im Verhältnis zu seiner Intensität und Aktualität eher selten aufgeführt. In diesem Konzert kommen insgesamt acht Teile aus diesem Werk zur Aufführung.
– Augustinum Bonn, 18 Uhr
 www.dfc-bonn.de
 Plakat

08.07.2018
Musik im „Kinderkirchenschiff“ (Familiengottesdienst): Der Kinderchor singt unter der Leitung von D. Bosenius
– Ev. Gemeindehaus „Unter Gottes Gnaden“ Köln-Widdersdorf, 11 Uhr
 www.ev-singschule.de

08.07.2018
CANTO GENERAL (M. Theodorakis; Mezzosopran-Partie) mit den Deutsch-Französischen Chören Bonn und Köln (Leitung: Andrea Eich und Andreas Foerster)
– Foyer des Erzbischöflichen Berufskollegs Köln, 18 Uhr
  www.dfc-koeln.de
 Plakat

09.07.2018
Workshop/Seminar "Stimme, Sprache und Präsentation mit Sprache" in Düsseldorf , Moskauerstr., im Auftrag der Personalentwicklung der Stadt
siehe  Gelehriges

14.07.2018   
Interne Veranstaltung

14.07.2018     
Musik im Gottesdienst: Schülerinnen und Schüler von D. Bosenius singen Werke
von J. S. Bach, F. Mendelssohn-Bartholdy, B. Chilcott, N. Brodszky und A. Dvořák
in Christus König Kerpen-Horrem, 17.30 Uhr

13.08.2018   
Chorische Stimmbildung beim Frauenchor "Canta Musica-Singgemeinschaft 1980 e.V." Köln
 www.frauenchor-cantamusica.net

18.08.2018   
Probenseminar MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V., siehe  Gelehriges

26.08.2017
Musik im Gottesdienst im Kirchenladen in Pulheim-Sinthern (Am Hoppeberg), 18 Uhr:
Daniela Bosenius, Gesang, und Julia Diedrich, Klavier, Details werden folgen...

31.08.2018
Quartettverein Königshoven 1930 e. V.

02.09.2018
Musik im Gottesdienst und anschließend Gemeindefest: Die Martin-Luther-Kantorei Elsdorf unter der Leitung von Daniela Bosenius mit Liedern und Gospel für Chor a capella sowie verschiedenen mehrstimmgien Gemeindeliedern zum Mitisingen!
– Lutherkirche Elsdorf (Köln-Aachener-Str. 172-174, 50189 Elsdorf), 10 Uhr
 www.ekir.de/bergheim/Gemeindefest_2018.php

02.09.2018
Sommer Open-Air-Konzert des MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V. (Leitung: D. Bosenius) auf Schloss Paffendorf, 15 Uhr,
Daniela Bosenius (Gesang) & Julia Diedrich (Klavier) werden im 2. Teil des Programms eine kleine Solo-Einlage geben :-) !
 Eintritt frei! – Für das leibliche Wohl ist durch das Team der Brasserie Schloss Paffendorf bestens gesorgt.
 www.quartettverein-koenigshoven

09.09.2018
Ein Halleluja für Sindorf! (im Rahmen der „Sindorfer Orgelkonzerte“)
Daniela Bosenius und Norbert Trierweiler spendieren fröhliche, besinnliche, leise und laute Musikwerke für Gesang und Orgel aus fünf Jahrhunderten!
– St. Maria Königin Kerpen-Sindorf (Kerpener Str.), 19 Uhr
 Eintritt frei, Spende erbeten
 Plakat

16.09.2018
Friede, teurer Götterfunkenzwischen Ballkleidern, Säbeln und Kongressen
das Leben und Wirken Bertha von Suttners musikalisch nachgezeichnet:
Bertha von Suttner war eine österreichische Pazifistin, Friedensforscherin und Schriftstellerin; sie wurde 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
Als Tochter eines Grafen geboren erhielt sie eine umfassende Bildung in Literatur, Wissenschaft und Musik. Als junge Frau träumte sie auch von einer Karriere als Sängerin, musste dann aber, nachdem ihre Mutter das Vermögen verspielt hatte, selbst Geld verdienen. Zusammen mit ihrem Ehemann engagierte sie sich auf vielfältige Weise bis an ihr Lebensende für den Frieden. Sie publizierte den pazifistischen Roman "Die Waffen nieder!", der großes Aufsehen erregte und Bertha von Suttner zu einer der prominentesten Vertreterinnen der Friedensbewegung des 19. Jahrhunderts machte.
Die Musik war ihr eine stete Begleiterin, denn mit Musik und durch Musik bewegte sie sich in der Gesellschaft, Musik war ihr eine Freude in ihren wenigen Stunden Freizeit und vielleicht auch Friede in traurigen Stunden…
Daniela Bosenius und Julia Diedrich (Gesang/Lesung/Moderation und Klavier) zeichnen wichtige Stationen im Leben dieser bedeutenden Frau musikalisch nach, spiegeln ihre Zeit mit Musik und portraitieren literarisch und musikalisch ihr Wirken und Werk – zu einem Thema, über das auch in Zukunft noch viel zu sagen sein wird. 
– Schloss Bedburg
, 16 Uhr
 Eintritt: 12 Euro
 link zur Veranstaltung auf www.literaturherbst.kulturserver.de
 Broschüre der Stadt Bedburg, Seite 5
 Plakat

23.09.2018 
„Singschultag“ der Evang. Singschule Köln-West von 15 bis 17 Uhr
– Ev. Gemeindehaus Köln-Widdersdorf (Zum Dammfelde 37)
 www.ev-singschule.de

29./30.09.2018
Musicalprojekt "Coco Superstar" mit Kinder- und Jugendchor "Regenbogenkinder"
Kerpen-Horrem-Götzenkirchen-Neubottenbroich und dem Kinder- und Jugendchor Sindorf
( siehe "Gelehriges" (Stimmbildung/Chorleitung)
)
– Pfarrheim in Kerpen-Neubottenbroich (Habbelrather Str., hinter der Kirche), 16 und 19 Uhr am 29.09. und 15 Uhr am 30.09.
 Eintritt: 9/4 Euro (bis 16 J.)
 Plakat
 Wer ist der „Beste“?Wie sollen wir das entscheiden? Und wer darf das überhaupt?
Ein Überflieger sein, von allen bewundert werden – diesen Wunsch verkörpert Coco, der Superstar!...
Es ist einfach un-glaub-lich!
Coco, der neueste Stern am Casting-Himmel, gibt ein Konzert in der Stadt! Doch damit noch nicht genug der Aufregung: Ihr Manager verkündet vor der Schulgemeinschaft, dass ein Vertreter der Schüler vor der Show Coco hinter der Bühne („backstage“) besuchen dürfe – womit der Wahnsinn seinen Lauf nimmt.
Für die Direktorin ist es selbstverständlich, dass nur der- oder diejenige mit den besten Zensuren dafür in Frage kommt – und sie provoziert mit dieser Äußerung ein wahres Feuerwerk an Emotionen: „Was heißt das schon: der Beste?“, „Sagt mein Zeugnis, wer ich bin – und was ich kann?“, „Wer darf über mich entscheiden?“, „Und wenn ich nicht auffalle, heißt das dann, dass ich kein Talent habe?“ Auf der Suche nach einem Repräsentanten liefern sich Naturwissenschaftler, Sportler, Sprachgenies und Künstler einen wortreichen (Gesangs-) Wettstreit. – Ja, und warum tauchen die Hausmeister der Schule eigentlich immer wieder auf?

05.10.2018
Workshop/Seminar "Stimme, Sprache und Präsentation mit Sprache" in Düsseldorf , Moskauerstr., im Auftrag der Personalentwicklung der Stadt,
siehe  Gelehriges

07.10.2018
Friede, teurer Götterfunkenzwischen Ballkleidern, Säbeln und Kongressen
das Leben und Wirken Bertha von Suttners musikalisch nachgezeichnet:
Bertha von Suttner war eine österreichische Pazifistin, Friedensforscherin und Schriftstellerin; sie wurde 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
Als Tochter eines Grafen geboren erhielt sie eine umfassende Bildung in Literatur, Wissenschaft und Musik. Als junge Frau träumte sie auch von einer Karriere als Sängerin, musste dann aber, nachdem ihre Mutter das Vermögen verspielt hatte, selbst Geld verdienen. Zusammen mit ihrem Ehemann engagierte sie sich auf vielfältige Weise bis an ihr Lebensende für den Frieden. Sie publizierte den pazifistischen Roman "Die Waffen nieder!", der großes Aufsehen erregte und Bertha von Suttner zu einer der prominentesten Vertreterinnen der Friedensbewegung des 19. Jahrhunderts machte.
Die Musik war ihr eine stete Begleiterin, denn mit Musik und durch Musik bewegte sie sich in der Gesellschaft, Musik war ihr eine Freude in ihren wenigen Stunden Freizeit und vielleicht auch Friede in traurigen Stunden…
Daniela Bosenius und Julia Diedrich (Gesang/Lesung/Moderation und Klavier) zeichnen wichtige Stationen im Leben dieser bedeutenden Frau musikalisch nach, spiegeln ihre Zeit mit Musik und portraitieren literarisch und musikalisch ihr Wirken und Werk – zu einem Thema, über das auch in Zukunft noch viel zu sagen sein wird. 

„Atelier Link“ Köln-Rondorf, 17 Uhr
 Eintritt fei, Spende erbeten
 www.linkarchitekten.de/html/veranstaltungen.html
 Plakat

19.10.-23.10.2018
Konzertreise nach Sylt MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V.

28.10.2018  
menu musical im Weinhaus „Die Fledermaus“ Pulheim-Sinthern, 18.30 Uhr / EINLASS: 18 Uhr
 www.weinhausfledermaus.de

04.11.2018
Herbstgala – DAS Wunschkonzert des MGV Quartettverein 1930 Königshoven e. V.:
Der MGV Quartettverein 1930 Königshoven e.V. hat die Umfrage zu den Lieblingsstücken des treuen Publikums ausgewertet und will – und wird! – dadurch inspiriert musikalische Wünsche erfüllen und die Bürgerhalle nicht nur mit „American Folksongs“, kölschen Tön und „Szenerien mit Abendglocken, Waldandacht und Liedern der Berge“ zum Klingen bringen.
Um noch mehr Wünsche zu erfüllen, wird der Shanty-Chor Bedburg von 1989 e. V. die Herbstgala mitgestalten.
 Mitwirkende: MGV Quartettverein 1930 Königshoven e.V., Leitung: Daniela Bosenius,
am Klavier: Julia Diedrich,
Shanty-Chor Bedburg von 1989 e.V., Leitung: Josef Kasztan
 Tickets: 12 €
Bürgerhalle Bedburg-Königshoven, 17 Uhr (Einlass: 16 Uhr)
 www.quartettverein-koenigshoven.de

18.11.2018
Friede, teurer Götterfunkenzwischen Ballkleidern, Säbeln und Kongressen
das Leben und Wirken Bertha von Suttners musikalisch nachgezeichnet:
Bertha von Suttner war eine österreichische Pazifistin, Friedensforscherin und Schriftstellerin; sie wurde 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
Als Tochter eines Grafen geboren erhielt sie eine umfassende Bildung in Literatur, Wissenschaft und Musik. Als junge Frau träumte sie auch von einer Karriere als Sängerin, musste dann aber, nachdem ihre Mutter das Vermögen verspielt hatte, selbst Geld verdienen. Zusammen mit ihrem Ehemann engagierte sie sich auf vielfältige Weise bis an ihr Lebensende für den Frieden. Sie publizierte den pazifistischen Roman "Die Waffen nieder!", der großes Aufsehen erregte und Bertha von Suttner zu einer der prominentesten Vertreterinnen der Friedensbewegung des 19. Jahrhunderts machte.
Die Musik war ihr eine stete Begleiterin, denn mit Musik und durch Musik bewegte sie sich in der Gesellschaft, Musik war ihr eine Freude in ihren wenigen Stunden Freizeit und vielleicht auch Friede in traurigen Stunden…
Daniela Bosenius und Julia Diedrich (Gesang/Lesung/Moderation und Klavier) zeichnen wichtige Stationen im Leben dieser bedeutenden Frau musikalisch nach, spiegeln ihre Zeit mit Musik und portraitieren literarisch und musikalisch ihr Wirken und Werk – zu einem Thema, über das auch in Zukunft noch viel zu sagen sein wird.
Soziokulturelles Zentrum Kerpen-Horrem (Mittelstr.23-25), 16 Uhr, eine Veranstaltung des FörderkreisMusik an Christus König und St. Clemens:
 www.stadt-kerpen.de/media/custom/1708_11686_1.PDF
 Eintritt: 12/8 €

15.12.2018
Weihnachtskonzert in Erftstadt

15.12.2018
Musikalische Gestaltung der Hl. Messe in Kerpen-Türnich zur Weihnachtsfeier von Haus & Grund Kerpen mit anschließenden musikalischen Darbietungen in der Erfthalle Kerpen-Türnich

16.12.2018
Weihnachtskonzert in Hürth

16.12.2018
Mitwirkung beim Weihnachtskonzert des Sängerkreises Euskirchen e. V.